Dorn und Breuß
Dorn und Breuß

Wirbelsäulentherapie

Die Wirbelsäule, als Zentrum aller Bewegungen, ermöglicht uns den aufrechten Gang. Sie trägt unseren Kopf, sie verbindet Körper und Geist und ist die Mitte unserer Lebensenergie. Und trotz ihrer Härte ist sie flexibel. Gerade das macht sie so sensibel für Verhärtungen oder Fehlstellungen, die nach Ansicht der Naturheilkunde zu weitreichenden Auswirkungen führen können: an unseren Organen, unserer Psyche und den Fluss des Lebens.
 
 

Die Dorn-Therapie
Dieter Dorn (1938-2011) entwickelte ein System von verschiedenen Grifftechniken. Nach seiner Ansicht sollen dadurch Gelenkstellungen sanft korrigiert und Blockaden im Bereich der Wirbelsäule gelöst werden.

Die Breuß-Massage - Streicheleinheiten für die Seele
Rudolf Breuß (1899-1990) entwickelte eine wohltuende Massagetechnik, die seiner Sichtweise zufolge der elastischen, muskulären und bindegewebigen Anteile der Wirbelsäule dienen und, neben einer
schmerzlinderndenden und muskelentspannenden Wirkung, auch das Wohlbefinden fördern soll.

 

Die Dorn-Breuß-Therapie gehört zu den naturheilkundlich- komplementären Verfahren. Wissenschaftliche Studien zu diesen von Nicht-Ärzten entwickelten Methoden sind nicht gegeben.