Von Frau zu Frau
Von Frau zu Frau

 

 

Schon immer hatten Frauen eine ganz besondere Beziehung zu den Themen Krankheit und Gesundheit, Frauenheilkunde und Geburt, sowie Heilung durch die Natur. Wurde das Wissen in alten Zeiten noch mündlich von Frau zu Frau weitergegeben, können wir heute auf unzählige alte und neue Schriften zurückgreifen.

Uns HeilpraktikerInnen ist es erst seit 2001 erlaubt, die Erkrankungen der Geschlechtsorgane zu behandeln. Und es ist eine Chance. Eine Chance, das neue und alte Wissen um die Heilkräuter, traditionelle Heilübungen, Mineralsalze und Homöopathie zum Wohle aller Frauen einzusetzen.
Egal welchen Alters, welcher Nationalität und welcher Religion.

 

Beratung und Behandlung 

Sowohl die Beratung von Frauen und Mädchen hinsichtlich der Erhaltung ihrer Gesundheit, als auch die Behandlung frauenspezifischer Beschwerden sind ein Herzstück in meiner Praxis.

Hierzu gehören beispielsweise alle Beschwerden rund um die Menstruation, Myome, Endometriose, Zystenbildung, PCO, Blasenschwäche, Gebärmuttersenkung, unerfüllter Kinderwunsch, Beschwerden in den Wechseljahren oder auch Schilddrüsendisharmonien.

Entsprechend meines ganzheitlichen Ansatzes, kommen zur Behandlung Ihrer Beschwerden unterschiedliche Therapiemaßnahmen zur Anwendung. Diese ergeben sich individuell aus dem Anamnesegespräch und der Diagnostik.