TFM-Logo von Melanie AueDie therapeutische Frauen-Massage

Genießen Sie diese wohltuende und sehr sanfte Massage mit energetischen Heilimpulsen.

Keine Angst: Bei der Therapeutischen Frauen-Massage handelt sich nicht um eine erotische Massage…
Zwar arbeite ich mit sanften Berührungen des Körpers, jedoch betreffen diese ausschließlich den Hals, den Rücken und den Bauch. Harmonische Streichungen an bestimmten Lymph- und Reflexzonen führen Sie in eine tiefe Entspannung. Nach Ansicht des Begründers dieser Methode sollen gleichzeitig eine ausgleichende Wirkung nicht nur auf verschiedene Gewebe, sondern auch auf die Hormonverhältnisse im weiblichen Organismus ausgeübt werden. 

Deshalb wende ich diese besonders schonende Massage zur gynäkologischen Begleittherapie bei Frauenbeschwerden, bei schmerzhafter Menstruation und bei unerfülltem Kinderwunsch an. Durch die reinigende und regenerative Wirkung hilft die Massage, die Frau zurück in ihre Mitte zu bringen und die Gesunderhaltung in allen Lebensphasen des Frauseins zu fördern.

Für diese Massage verwende ich hochwertiges biologisches Olivenöl. Um Ihre individuelle Konstitution oder Erkrankung einzubeziehen, können verschiedene Aromaöle zugeführt werden. 

 

Das beinhaltet die Therapeutische Frauen-Massage

  • Vorgespräch zur Ermittlung des Behandlungsschwerpunktes
  • Massage mit hochwertigem biologischem Olivenöl und Aromen
  • Nachruhen
  • Tee

Gesamtdauer ca. 80 Minuten ∙ 89€
Serie Mini ∙ 3 Einheiten ∙ 237€  (79€ pro Einheit)
Serie Maxi ∙ 5 Einheiten ∙ 345€  (69€ pro Einheit)

Zur therapeutischen Unterstützung empfehle ich Ihnen eine Behandlungsserie von drei oder fünf Einheiten.

Onlinebuchung

 

Hinweis

Bei der Therapeutische Frauen-Massage und auch bei den ursprünglichen Methoden des "Creative Healing" und der "Gentle Birth Method" handelt es sich um alternativmedizinische Behandlungsmethoden, für die keine wissenschalftlichen und beweisenden Studien vorliegen. Die Annahmen der Wirkungsweise der Therapeutischen Frauen-Massage unterscheiden sich von der pathophysiologischen Lehrmeinung in der Schulmedizin und beruhen auf Erfahrungen einiger Therapeuten.


Ursprung und Entwicklung dieser Methode

Die Therapeutische Frauen-Massage ist ein sehr junges alternativmedizinisches Verfahren, das ein Teilgebiet des "Creative Healing" nach dem Bergmann Joseph Bestford Stephenson ist.

Die Londoner Gynäkologin Dr. Gowri Motha war fasziniert von seiner Behandlungsmethode, da sie ihrer Ansicht nach einfach, elegant und effektiv die Regeneration der Gewebe und Organe fördern soll. Durch die Integration in ihre Praxistätigkeit entstand die „Gentle Birth Method“, eine Methode, die Frauen zu einer natürlichen, sanften und leichteren Geburt verhelfen soll.

Als Teilgebiet des umfassenden „Creative Healing“ und der „Gentle Birth Method“ entwickelte Claudia Pfeiffer nach umfangreicher Ausbildung die Therapeutische Frauen-Massage.