Aus der Naturheilkunde: Wissen rund ums Frausein


Es ist das Sym­bol für Glück und Liebe, für das Heil der Welt, das Ende allen Kum­mers, der See­len­stär­ke und der Her­zens­stär­ke. Diese poe­ti­schen Wo...

Wäh­rend Myome bei ei­ni­gen Frau­en voll­kom­men un­be­merkt in deren Ge­bär­mut­ter exis­tie­ren, lei­den an­de­re durch sie an stärks­ten, krampf­ar­ti­gen Schmer­ze...

Zu klein, zu groß, zu prall oder zu schlaff. Ei­­gent­­lich ist sie nie rich­tig, die weib­­li­che Brust. An­­ders als hier­­zu­lan­­de mögen...

In alten Zei­ten be­ging man die erste Men­strua­ti­on mit einem Ini­tia­ti­ons­ri­tu­al, in dem das her­an­rei­fen­de Mäd­chen für den Ein­tritt in die neue Le­ben­sp...

Die Schleim­haut der Ge­bär­mut­ter un­ter­liegt zy­kli­schen Auf- und Ab­bau­vor­gän­gen. Der op­ti­ma­le Zy­klus dau­ert 28 Tage, genau so lang, wie der Zy­klus des...

Wir haben es ver­lo­ren: Das Bauch­ge­fühl, dem wir als Kind ver­trau­ten. Das Le­bens­ge­fühl, das uns ein Ge­spür für uns selbst und un­se­re Um­welt gibt....

Bis vor ei­ni­gen Jah­ren gab es das ein­zig und al­lein in der Ber­li­ner Cha­rité: Eine ei­ge­ne Ab­tei­lung, in der me­di­zi­ni­sche An­sät­ze ge­schlech­ter­spe­zi­fis...

Die Men­strua­ti­on ist immer noch ein TABU. Und das nicht nur hier­zu­lan­de. In den afri­ka­ni­schen Län­dern sind die Pro­ble­me viel gra­vie­ren­der. Stu­die...



Hinweis:

Sicherlich haben Sie es schon bemerkt: Als Heilpraktikerin sehe die Welt nicht nur mit wissenschaftlichen Augen, sondern räume auch geist-seelischen Prozessen einen Platz ein. Deshalb unterscheiden sich meine Theorien und Empfehlungen von der pathophysiologischen Lehrmeinung der Schulmedizin und werden von dieser auch nicht anerkannt.

Deshalb beachten Sie bitte, dass die hier aufgeführten Theorien und Anleitungen auf Erfahrungen naturheilkundlicher Therapeuten beruhen und wirklich nur als Empfehlungen zur Selbsthilfe gedacht sind. Auf keinen Fall ersetzen sie den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Deshalb meine Bitte: Lassen Sie alle Ihre Beschwerden und Erkrankungen schulmedizinisch abklären, bevor Sie sich selbst behandeln. 


Bestellung Newsletter PINNWANDSie möchten gern regelmäßig die neuesten Infos erhalten?
Dann können Sie hier meinen Newsletter PINNWAND abonnieren.
Er erscheint etwa 4x / Jahr.