Fußreflexzonentherapie
Fußreflexzonentherapie

 

 

 

Die Berührung der Haut berührt Körper und Seele

Ich liebe einfach Füße. Vor allem die von Babys. Eine ganz leichte und zarte Massage von Babyfüßen zaubert (fast) immer ein Lächeln ins Gesicht:). 
Bei meinen erwachsenen Patieninnen und Patienten ist das nicht zwangsläufig so. Manchmal gibt es bei ihnen einige Bereiche an den Füßen, die etwas schmerzhaft auf Druck reagieren. Dennoch merken auch auch hier die Patienten, dass die Fußreflexzonenmassage wohltuend ist. 

Wie ganz genau die Wirkungsweise der Fußreflexzonentherapie ist, ist bis heute nicht bekannt. Nach Ansicht der Fußreflexzonentherapie weisen alle Körpergewebe, Organe und auch die Drüsen an bestimmten Stellen des Fußes sogenannte Projektionszonen auf. Von diesen nimmt man an, dass sie energetisch mit dem entsprechenden Organ oder Gewebe verbunden sind. Schmerzt nun so eine Region oder verändert sich dort die Haut in Form oder Farbe, soll dies ein Zeichen für die Beeinträchtigung des dazugehörigen Organs darstellen. Und umgekehrt soll über eine sanfte Massage die entsprechende Körperregion stimuliert oder zur Ruhe gebracht werden.

 

Die Fußreflexzonentherapie gehört zu den alternativmedizinischen Verfahren. Sie wurde von Nicht-Ärzten im letzten Jahrhundert entwickelt und beruht auf Beobachtungen. Wissenschaftliche Studien und Beweise für die Fußreflexzonentherapie sind nicht gegeben.