Frauengesundheit

Es sind die rhythmischen Veränderungen des weiblichen Hormonkreislaufs, die zu Reaktionen im Körper und in der Psyche führen. Dieses sensible System aus winzigen Hormonen kann aus seinem Gleichgewicht geraten sein und große Auswirkungen auf Ihr Frausein haben: Von Stimmungsschwankungen, Schmerzzuständen oder der Unfähigkeit, seinem normalen Tagesablauf nachzugehen bis hin zu symptomatischen Erkrankungen des Uro-Genitalbereiches oder der Brust.

Unsere Naturheilkunde verfügt über wunderbare Methoden, die helfen sollen, eine hormonelle Ausgeglichenheit anzuregen, wieder ein Gespür für den eigenen Körper zu entwickeln, sich anzunehmen, zu achten und sich wertzuschätzen.
Denn geboren werden ist nur das eine. Lebendig werden meint etwas ganz anderes.

Übrigens: Frauen hatten immer schon eine ganz besondere Beziehung zu den Themen Krankheit und Gesundheit, Frauenheilkunde und Geburt, sowie Heilung durch die Natur. Wurde das Wissen in alten Zeiten noch mündlich von Frau zu Frau weitergegeben, können wir heute auf unzählige alte und neue Schriften zurückgreifen.

Uns HeilpraktikerInnen ist es erst seit 2001 erlaubt, die Erkrankungen der Geschlechtsorgane zu behandeln. Und es ist eine Chance. Eine Chance, das neue und alte Wissen um die Heilkräuter, traditionelle Heilübungen, Mineralsalze und Homöopathie zum Wohle aller Frauen einzusetzen.
Egal welchen Alters, welcher Nationalität und welcher Religion.